Buchvorscheu "Frei sein"

"Ich will zurück. Ich blicke auf und meine Augen erwischen etwas Grünes. Es sticht bis in mein Herz hinein. Und alles was ich empfinde, alles was mich erfüllt, ist der Gedanke - fort von hier, wie ein Vogel, weit fort von hier. Es zerreisst mein Herz. Ich zwinge meine Augen wieder nach vorn. Dieser Zwiespalt zwischen dem Wunsch mit meinem Talent in der realen Welt etwas zu erreichen, der Gedanke, dass dieses Talent überhaupt nichts mit der realen Welt zu tun haben könnte, und ein Gefühl. Ein Gefühl von nackten Füssen im Schlamm, von Grasabdrücken, Muster auf der Haut, Dreck unter den Nägeln. Wasser über Steinen. Stille. Stille. Blau, Grau, Schwarz. Wolken." Diese Reisen erzählen von mir, in diesen Reisen erfahre ich wer ich bin. Ich habe einige dieser Bilder ausgesucht, damit der Betrachter vielleicht ein kleines Stück mit mir gehen kann - wenn er mag.